Generalkonsulat der Republik Türkei

Generalkonsulat

Das Generalkonsulat der Republik Türkei wurde im Jahre 1966 eröffnet. Die Räume des Konsulates befanden sich damals in den ersten beiden Etagen eines Gebäudes am Marientorgraben. 1972 zog das Konsulat in ein Gebäude in der Veillodterstrasse im Stadteil Maxfeld um, und später dann in ein größeres Gebäude am Plärrer. Und zuletzt fand im Jahre 1982 der Umzug in das jetzige Gebäude in der Regensburger Strasse 69  statt, das seit 1982 Eigentum der Republik Türkei ist.

Mit Abteilungen wie Arbeit- und Soziales, Bildung, Religionsangelegenheiten und insgesamt 34 Mitarbeitern ist das Generalkonsulat in Nürnberg zuständig für ein Gebiet, das Unter-, Mittel- und Oberfranken sowie Oberpfalz und den Freistaat Thüringen umfasst.